Initiativbewerbung als Lehrerin und Lehrer

Voll- oder Teilzeit

 

Sie sind ausgebildete Sonderpädagogin, ausgebildeter Sonderpädagoge, haben die Ausbildung zum Fachlehrer, zur Fachlehrerin erfolgreich beendet oder möchten als pädagogische Unterrichtshilfe im Kollegium des Johannes-Falk-Hauses beginnen?

 

Wir bieten ein interdisziplinäres Team, verantwortungsvolle Aufgaben im gesamten Kontext von Schule und eine digitale Lern- und Arbeitsumgebung sowie Ausstattung, um Unterricht und Kommunikation hin in diesen Bereich zu erweitern.

 

Die materiellen Arbeitsbedingungen richten sich nach dem TV-L für Lehrerinnen und Lehrer in NRW. Bei entsprechenden laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Planstelleninhabervertragsverhältnis nach Besoldungsgruppe A13 (Sonderpädagogen) bzw. A9 mit der Möglichkeit des Aufstieges auf A10 (Fachlehrer) möglich, bzw. die entsprechenden Entgeltgruppen E13 bzw. E9. Bei einer Einstellung als pädagogische Unterrichthilfe richtet sich diese nach der vorliegenden Ausbildung.

 

Sie möchten sich mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten in die Gestaltung und Umsetzung des Unterrichtes für unsere Schülerinnen und Schüler, der Eltern- sowie Gremienarbeit und dem Leben in unserer Schule einbringen?

 

Auch im Verlauf eines Schuljahrs entwickelt sich im Johannes-Falk-Haus häufig Bedarf, neue Lehrerinnen und Lehrer einzustellen. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbungen und versichern Ihnen, deren Eingang hier in der Schule zurück zu melden.  Entwickeln sich Bedarfe, so dass wir neue Lehrerinnen und Lehrer einstellen können, kommen wir dann situativ auf der Grundlage Ihrer Bewergung gerne auf Sie zu.

 

Sollten Sie sich als pädagogische Unterrichtshilfe bewerben, setzen wir den Beginn der Fachlehrerausbildung zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in der Regel nach 2jähriger Berufserfahrung) voraus.

 

(Voraussetzung zur Zulassung zur Fachlehrerausbildung finden Sie hier)

Praktikanten

Jedes Jahr begrüßen wir ca. 50 Praktikantinnen und Praktikanten in den verschiedenen Bereichen unserer Schule. Diese sind bei uns im Rahmen eines Schulpraktikums, als Bestandteil des Studiums oder einer Ausbildung tätig.

 

Wir bieten eine Praktikumsstelle an, wenn Sie:

  • Interesse an der Arbeit mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen haben,
  • in Teams mitarbeiten wollen,
  • die 9. Klasse oder eine höhere Klasse besuchen,
  • mindestens 15 Jahre alt sind,
  • ein Praktikum für die Schule, die Ausbidung oder Ihr Studium benötigen,
  • Ihr gewünschtes Praktikum mindestens zwei Wochen andauert.

 

Richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit einem kurzen Anschreiben und einem Lebenslauf an Anette Austmann.

Email: anette.austmann@jfh-bildung.de

 

Im Rahmen der Bewerbung laden wir Sie zu einem kurzen Gespräch (ca. 20-30 Minuten) ein, damit Sie unsere Schule und wir Sie kennen lernen. Hier haben Sie die Möglichkeit, noch offene Fragen zu stellen. Gemeinsam werden wir feststellen, ob eine Praktikumsstelle in unserer Schule Ihren Anforderungen und Erwartungen entspricht.

 

Bitte bewerben Sie sich rechtzeitig, da es jeden Monat nur eine begrenzte Anzahl an Praktikumsstellen gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Anette Austmann

Praktikumskoordinatorin

Integrationshelfer

Integrationshelfer werden über die unterschiedlichen Kostenträger beantragt und bewilligt. Das Johannes-Falk-Haus und der Kirchenkreis Herford stellen selber  keine  Integrationshelfer ein.  

Johannes-Falk-Haus,

Förderschule des

Ev. Kirchenkreises Herford

Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung

 

Rathausstr. 2
32120 Hiddenhausen

 

Telefon: 05221 9671 - 0

Fax:        05221 9671 - 55

Mail: schule@jfh-bildung.de

 

Geänderte Öffnungszeiten während der Herbstferien:

Mo-Do: 09.00 - 13.00 Uhr

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. - Do. 8:00 - 15:30 Uhr

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Die AGs der Mittel- und Oberstufe finden momentan nicht statt.

Der aktuelle Speiseplan

- jetzt online -

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Falk-Haus