Aktuelles

Ein Tag in Bewegung

Morgens um 9 ging es los. Gemeinsam trafen sich alle Schülerinnen und Schüler des Johannes-Falk-Hauses auf dem Schulhof. Die Vorfreude war groß, denn viele von ihnen hatten den großen aufblasbaren Hindernisparcours auf dem Bolzplatz und die Basketball-Anlage bereits gesehen. Aufgebaut wurden sie von den Mitarbeiteren von Trixitt, die diesen Tag auch inhaltlich vorbereitet hatten. Die Stationen des Kängeru-Volltreffers und des Speedmasters vervollständigten ihr Angebot für die Schülerinnen und Schüler. Alle nahmen teil. Highlight war natürlich für viele der Hindernisparcours. Bereits mittags, viele der Schülerinnen und Schüler hatten zu diesem Zeitpunkt bereits zum zweiten Mal die ein oder andere Station bewältigt, zeigten sich erste Ermüdungserscheinungen. Nicht so natürlich bei den größeren Schülerinnen und Schülern, werfen, springen, klettern, es ging immer noch ein bisschen mehr. Ein toller Tag ging schließlich um kurz vor drei Uhr mit der Übergaben der Urkunden für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Ende.

Elternpflegschaftswahl

Zur Einleitung ein Blick zurück, denn wenn Schüler ihre Schulzeit beenden endet diese auch (erneut) für deren Eltern. Im Juni des vergangenen Schuljahres verabschiedeten die Vertreter der Elternpflegschaft gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern des Kollegiums in der Schulkonferenz, Herrn Darius Cichon als langjährigen Elternpflegschaftsvorsitzenden. Herr Seidel verwies in seiner kurzen Ansprache nicht nur auf dessen langjähriges Engagement, sondern auch und vor allem auf die Qualität der Zusammenarbeit in der Elternpflegschaft, mit der Schulleitung und der Schulkonferenz und der daraus resultierenden Ergebnisse, immer mit Blick und Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler des Johannes-Falk-Hauses.

 

Im Rahmen des ersten Elternabends im Schuljahr 2022/2023 standen somit, wie in jedem Jahr, die Wahl der Elternpflegschaftsmitglieder und deren nun neuem Vorsitz an. Frau Bültermann als Vorsitzende und Herr Beinke als deren Vertreter werden in diesem Schuljahr die Eltern aller Schülerinnen und Schüler über das Gremium der Elternpflegschaft vertreten. Schulleiter Axel Grothe gratulierte beiden zur Wahl. Er versicherte ihnen sein Vertrauen darauf, dass die Zusammenarbeit auch zukünftig von einem konstruktiven Blick auf die Belange der Schülerinnen und Schüler getragen sein wird. 

Schülervertreter im Johannes-Falk-Haus

 

Es war wieder so weit. Die Wahl zum Schülervertreter, zur Schülervertreterin ist gelaufen. Doch erst einmal in der Zeit ein paar Tage zurück. Der Wahlkampf im Johannes-Falk-Haus läuft. Plakate werden aufgehängt, auf den Monitoren in der Halle und der BPS sind die Porträts der Kandidaten und Kandidatinnen zur Wahl der Schülervertretung aber auch der Vertrauenslehrer zu sehen. Doch nicht nur das. An verschiedenen Stellen in der Schule sind QR-Codes mit der handschriftlichen Notiz wählt Maria aufgehängt. Das diese Codes z.B mit einem Ipad eingescannt werden können ist für viele Schülerinnen und Schüler keine Neuigkeit mehr, und denen, die dazu Hilfe benötigen, wird geholfen. Marias Videobotschaft erreichte so viele Schülerinnen und Schüler. Aber auch alle anderen Kandidaten legten sich für ihre Positionen mächtig ins Zeug. Am Ende waren es dann Samantha und Julian als Schülersprecher sowie Kristine Feichner und Torsten Fischer als Vertrauenslehrer, die sich während einer Feier in der Halle von allen Schülerinnen und Schülern feiern lassen konnten. Herzlichen Glückwunsch. 

Jubilare und Ruhestand

 

Mitten im Sommer, am Ende der Sommerferien, versammeln sich im Johannes-Falk-Haus alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Abteilungen zur gemeinsamen Falk-Haus-Konferenz. Schule, Frühförderung, Therapieangebote, Verwaltung und Haustechnik/Küche sind vertreten.

Mittendrin und am „Ende“ konnten sich in diesem Jahr auch vier Kolleginnen feiern lassen. Schulleiter Axel Grothe verabschiedete Renate Raeder und Doris Wächter nach dem Ende ihres Arbeitslebens in den Ruhestand. Sabine Sawatzki und Maike Busch gratulierte er hingegen, beide mitten im Berufsleben stehend, zu 40 bzw. 25 Jahren im Dienst des Johannes-Falk-Haus. Allen vier Kolleginnen dankte er für jeweils ganz persönlich, abschließend bzw. ausblickend, für deren lange Zeit und ihr jeweiliges Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen. 

Johannes-Falk-Haus,

Förderschule des

Ev. Kirchenkreises Herford

Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung

 

Rathausstr. 2
32120 Hiddenhausen

 

Telefon: 05221 9671 - 0

Fax:        05221 9671 - 55

Mail: schule@jfh-bildung.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. - Do. 8:00 - 15:30 Uhr

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Termine

 

Der aktuelle Speiseplan

- jetzt online -

Druckversion | Sitemap
© Johannes-Falk-Haus