Herzlich willkommen im Johannes-Falk-Haus

Coronaupdate 5.3.2021

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern und Betreuer,

 

ab dem 15.3.2021 gelten neue Regeln für den Schulbesuch. Wir haben heute in großer Runde überlegt, wie wir die Hinweise aus dem Schulministerium umsetzen.
 

Ab Montag, 15.3.2021 werden wir ALLE Schülerinnen und Schüler im Wechselunterricht beschulen.

 

Das bedeutet, dass Ihr Kind jeweils eine Woche Unterricht im Johannes-Falk-Haus hat und die nächste Woche zu Hause im Distanzunterricht beschult wird. Für die Kinder aus der Unter- und Mittelstufe ändert sich hierdurch nichts. Die Jugendlichen aus der Oberstufe und der BPS können somit auch wieder einen Teil Unterricht in der Schule bekommen.

 

Nach den Osterferien sehen wir, wie sich die Infektionslage entwickelt hat und bewerten neu, ob wir stärker öffnen können – oder halt nicht. Wir möchten so viele Kinder wie möglich in der Schule haben. Aber, wenn es die Infektionslage nicht erlaubt, sind wir vorsichtig.

Das Klassenteam wird mit Ihnen die wöchentliche Einteilung besprechen. Die Notbetreuung läuft weiter.

 

In den Bussen wird es durch diese Regelung wieder voller. Die Schülerinnen und Schüler werden entsprechend der bekannten Linien gefahren. Wenn Sie aus Infektionsschutzgründen selber fahren möchten, können Sie dieses gerne tun. Informieren Sie dann wie gewohnt die Schule und den Fahrdienst.

 

Es gilt eine unbedingte Maskenpflicht auf dem Schulgelände. Alle tragen medizinische (OP-)Masken. Wir haben im Bedarfsfall auch kleine Masken, die den kleineren Schülern passen. Eine Ausnahmebescheinigung des Kinderarztes muss aktuell sein.

 

Die allermeisten Elternhäuser sind bei IServ! Toll - viel Kommunikation und auch Unterricht läuft schon hierüber. Wenn es bei Ihnen einmal nicht so gut klappt, sprechen Sie uns gerne an.

 

Soweit erneut für den Moment.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.
 

Axel Grothe, Schulleiter

Fortbilungstag des Kollegiums

 

Am 18.3.2021 findet eine kollegiumsinterne Fortbildung statt. An diesem Tag findet kein Unterricht und keine Notbetreuung statt.

Corona Updat 01.03.2021

 

Präsenzunterricht ist seit nun einer Woche in der Unter- und Mittelstufe als Wechselunterricht wieder möglich. Die Schülerinnen und Schüler der Ober- und Berufspraxisstufe werden weiter im Distanzunterricht beschult.

Diese Situation stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen.

 

Der Unterricht, die Förderung der Schülerinnen und Schüler stellt das Ziel unseres professionellen Handelns dar, ob im Präsenz- oder Distanzunterricht. Mit den Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht im Johannes-Falk-Haus werden die Vorgaben und Hinweise des Bildungsministeriums aufgegriffen und auf den Unterricht im Johannes-Falk-Haus übertragen.

 

Anspruch und Ziel muss es sein, dass der für den Präsenzunterricht geplante Inhalt, bestmöglich auch im Distanzunterricht erlebt werden kann.

 

Wie dieses Ziel unter Berücksichtigung unterschiedlichster Faktoren erreicht werden kann, ist Inhalt des im Anhang beigefügten Schreibens.

 

Corona Update 25.02.2021

Absage Freizeiten

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 viele von Ihnen haben es bestimmt schon aus den verschiedenen Nachrichten erfahren.

 Leider dürfen wir in diesem Schuljahr mit unseren Schülern nicht mehr auf Freizeit fahren.

 Sei es nach Melle, nach Thale im Harz, zum Schloss Dankern oder nach Grömitz, wir müssen leider auf alle Schulfahrten verzichten.

 Wir werden uns die Zeit zwischen den Oster- und den Sommerferien trotzdem so schön wie möglich machen.

 

 Noch etwas Formales zum Abschluss:

 

 Sollten Sie schon eine Anzahlung geleistet haben, wird Ihnen der Betrag zurück überwiesen.

 Bitte melden Sie sich zur Angabe Ihrer Bankverbindung im Sekretariat bei Frau Vodegel.

 Wenn Sie einen Antrag auf Kostenübernahme beim Jobcenter oder Kreis Herford gestellt haben, informieren Sie dort auch bitte die entsprechende Stelle.

 

 Mit freundlichen Grüßen

 Wolfgang Röttger

Erinnerung an die beweglichen Ferientage 2020 / 2021

 

Montag, 15.2.2021 (Rosenmontag)

Freitag, 14.5.2021 (Tag nach Christi Himmelfahrt)

Freitag, 4.6.2021 (Tag nach Fronleichnam)

Das Johannes-Falk-Haus ist eine Institution in der Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Herford. Sie bietet Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf Unterstützung in ihrer Entwicklung, mit dem Ziel, den Menschen mit einer geistigen Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in sozialer Teilhabe zu ermöglichen. Wie dies abwechslungsreich und praxisorientiert umgesetzt wird, können Sie auf unserer Homepage sehen.

 

Das Johannes-Falk-Haus besteht aus der heilpädagogischen Frühförderung und der Schule Johannes-Falk-Haus, einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Ein regelmäßiger Austausch findet mit allen für die Entwicklung erforderlichen therapeutischen Einrichtungen in unserem regionalen Bereich statt.



Als Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung hat das Johannes-Falk-Haus im Kreis Herford ein Alleinstellungsmerkmal inne. Schülerinnen und Schüler aus den Gemeinden Hiddenhausen, Herford, Bünde, Kirchlengern, Enger, Spenge, Löhne, Vlotho und Rödinghausen besuchen unsere Schule.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Johannes-Falk-Hauses aus allen Bereichen.

Johannes-Falk-Haus,

Förderschule des

Ev. Kirchenkreises Herford

Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung

 

Rathausstr. 2
32120 Hiddenhausen

 

Telefon: 05221 9671 - 0

Fax:        05221 9671 - 55

Mail: schule@jfh-bildung.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. - Do. 8:00 - 15:30 Uhr

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Der aktuelle Speiseplan

- jetzt online -

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Falk-Haus