Herzlich willkommen im Johannes-Falk-Haus

Update 29.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

Ab dem 3.6.2020 freuen wir uns wieder Präsenzunterricht anbieten zu können.

Schülerinnen und Schüler werden entweder in der Zeit vom

 

3.6.-5.6. und 8.6.-10.6.2020

oder

15.6.-19.6.2020

oder

21.6.-26.6.2020

 

im Präsenzunterricht betreut. 

 

In den vergangenen Tagen haben Sie Nachrichten erhalten, ob und wann ihr Kind die Schule besuchen wird. In den Zeiten, in denen die Schülerinnen und Schüler des Johannes-Falk-Hauses nicht hier in der Schule unterrichtet werden, werden Sie zu Hause durch die Lehrerinnen und Lehrer im Homeschooling betreut. 

 

Die Abholzeiten des Fahrdienstes haben Sie (bzw. werden Sie) vom Verein der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses e.V. erhalten.

Bringen Sie ihr Kind selber zur Schule, kommen Sie bitte nicht vor 8.00 Uhr in das Johannes-Falk-Haus. Um 8.00 Uhr bringen Sie ihr Kind zum Haupteingang, dort wird es von den Lehrerinnen und Lehrern begrüßt werden.

Nachmittags warten sie bitte auf dem oberen Parkplatz (der untere Parkplatz ist durch die wartenden Busse blockiert). Die Lehrerinnen und Lehrer werden ihr Kind dorthin begleiten. Nutzen Sie wenn notwendig zum Abstellen ihres Fahrzeuges auch die umliegenden Parkplätze.

Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler

an einzelnen Tagen vom 3.6. bis zu den Sommerferien. 

 

Liebe Eltern, Betreuerinnen und Betreuer,

 

wir haben heute im Johannes-Falk-Haus zum Thema Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an Förderschulen getagt. Vorausgegangen war die E-Mail vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.
(https://www.schulministerium.nrw.de)

 

Folgende Punkte wurden beschlossen:

1.    Wir wollen allen Schülerinnen und Schülern eine qualifizierte Betreuung, in Anlehnung an die Notbetreuung ermöglichen (Notbetreuung findet weiterhin statt).
2.    Bitte beachten Sie, dass regulärer Unterricht nicht gewährleistet werden kann. Ihr Kind wird voraussichtlich nicht in seinem vertrauten Klassenzimmer, nicht in seiner bestehenden Klasse und auch nicht von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern betreut, die Zeiten vom Fahrdienst können sich ändern und die Zusammensetzung im Bus ebenfalls.
3.    Wir versuchen die Betreuung stufenbezogen anzubieten.
4.    Unter folgenden Faktoren wird ein Plan zur tageweisen Betreuung Ihres Kindes erarbeitet: 
-    Wieviel Lehrerinnen und Lehrer können eingeplant werden? 
-    Wieviel Kinder werden zur Betreuung angemeldet oder werden im Homeschooling beschult?
-    Fahrdienst oder Selbstfahrer?
-    Räumliche Gegebenheiten zur Wahrung der Hygienestandards?
5.    Wir werden uns  nach unseren Möglichkeiten bemühen, entsprechend, die Vorgaben des RKI und des Gesundheitsamtes, den Gesundheits- und Infektionsschutz einzuhalten. In gewissen Situationen wird eine Maskenpflicht bestehen, bitte sorgen sie für ausreichende und saubere Masken.
6.    Ab dem 03.06.20 ist auch das Mittagessen für die Übermittagsbetreuung wieder eingeplant.

7.    Vielen Dank für die Rückmeldungen, die Sie am Dienstag den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern gegeben haben. Ergänzend hierzu bitten wir Sie den Anhang verbindlich 
8.    auszufüllen und dem Sekretariat zukommen zu lassen. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich ab Anfang nächster Woche nochmals telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Mit freundlichem Gruß


A. Grothe                                                gez. D. Cichon
(Schulleiter)                                                (Elternvertreter)

 


Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren am 20.05.20 anwesend.
Hr. Grothe, Hr. Röttger, Hr. Weber (Schulleitung)
Hr. Dr. Karsch, Hr. Küthe (ev. Kirchenkreis Herford)
Hr. Cichon, Hr. Seidel (Elternvertreter)
Hr. Engelbrecht (Fahrdienst)
Fr. Filges, Hr. Fischer (MAV)
Fr. Hille, Fr. Stratmann, Hr. Muschiol, Fr. Austmann (Stufenleitung)
Hr. Michillo (Hausmeisterei)
Fr. Bleck, Fr. Röhr (Verwaltung)


 

Der Unterricht ruht

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Thema „Coronavirus“ hat das Schulministerium des Landes NRW beschlossen, dass

 

der Unterricht in allen Schulen ab Montag, 16.03.2020 ruht.

 

Ab diesem Zeitpunkt ruht für das Johannes-Falk-Haus auch der Schülerspezialverkehr.  

 

Diese Maßnahme gilt bis auf Widerruf.

 

____

Update 05.05.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,

in der Presse und in den Mitteilungen aus dem Schulministerium wird vielfältig über die Wiedereröffnung der Schulen gesprochen.

Nach Rücksprache mit der Schulaufsicht gilt für das Johannes Falk Haus allerdings, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt hiervon (noch) ausgenommen sind. In der nächsten Woche findet im Ministerium ein Fachgespräch zur Beschulung im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung statt. Bis es hierzu andere Weisungen gibt, findet leider noch kein Präsenzunterricht im Johannes Falk Haus statt.

 

Axel Grothe, Schulleiter

 

------

 

Update 29.04.2020

 

Wie aus einer anderen Zeit... Ein Film zum Thema Unterricht im Johannes-Falk-Haus. Erst in diesem Jahr gedreht, nun jedoch eine Erinnerung an Schule vor Corona, verbunden mit der Hoffnung auf Normalität nach allen Einschränkungen.

 

---

 

Update 28.4.2020

 

Corona Information in leichter Sprache
Corona-Virus_LEICHT_2020-04-27-bf_web.pd[...]
PDF-Dokument [430.1 KB]

Update 20.4.2020

 

Das Schulministerium hat verfügt, dass alle Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung vorerst nicht geöffnet werden können. Diese Maßnahme bedauern wir sehr, da wir sehr gerne wieder in den Unterricht mit Ihren Kindern/mit unseren Schülerinnen und Schülern eingestiegen wären.

 

Trotz allem Bedauern unterstützen wir die Maßnahme zur Bekämpfung des Coronavirus mit voller Überzeugung. Die Begründung aus dem Ministerium war die, dass gerade unsere Schülerinnen und Schüler in der Schule nur schwer die Hygieneregeln und die Abstandsregeln einhalten können.

 

Was es bedeutet, dass wir „vorerst nicht geöffnet“ werden können, vermag ich im Augenblick nicht sagen. Ob wir am 4. Mai mit zu den Schulen gehören werden, die wieder ihre Türen öffnen, wird zu einem späteren Zeitpunkt vom Ministerium entschieden.

 

Wir werden auch in dieser Zeit versuchen, dass alle Kinder mit Unterrichtsmaterial versorgt werden. Hierfür treffen die Lehrerinnen und Lehrer mit den Eltern zusammen individuelle Absprachen. Gerne schicken, mailen oder bringen wir Materialien zu Ihnen oder Sie holen nach Absprache Dinge aus der Schule.

Auch wollen wir den (digitalen) Austausch per Telefon, Mail oder Videokonferenz weiter bzw. neu leben. Hierzu werden die Elternhäuser einen Zugang zu der Plattform IServ bekommen. Der didaktische Leiter, Herr Weber wird hierzu Anleitungen geben.

 

Wir sind durchgängig in der Schule erreichbar. Die Verwaltung ist zu den üblichen Zeiten im Dienst und auch die Schulleitung ist in der Schule erreichbar.

 

Ich wünsche Ihnen bis bald alles erdenklich Beste und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

 

Axel Grothe, Schulleiter

 

 

 

---


Update 27.3.2020

---


Update 25.3.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,
 
wir sind schon in der zweiten Woche der ruhenden Schule. 
Allerdings hat sich bei uns, und bestimmt auch bei Ihnen, nicht das Gefühl von Normalität eingestellt. Wie auch in dieser Zeit, in der sich täglich Dinge neu ordnen.
So gibt es seit heute eine Aussage vom Ministerium zum Thema Klassenfahrten:
 
Für das laufende Schuljahr (bis zu den Sommerferien) dürfen keine Klassenfahrten und Ausflüge stattfinden!
 
Auch Treffen mit außerschulischen Partnern dürfen erst einmal nicht stattfinden.
Das bedeutet für uns, dass wir in diesem Jahr leider nicht nach Grömitz oder an einen anderen Ort fahren dürfen.
Das ist für uns alle ein großer Einschnitt und wirklich bedauerlich. 
Aber es hilft ja nichts - wir alle tragen unseren Teil dazu bei, dass die Verbreitung des Coronavirus verlangsamt wird. 
Und seien Sie gewiss: das, was jetzt alles nicht stattfindet, alles was ausfallen muss, wird nicht verloren sein. Wir starten auch wieder durch.
 
Ich wünsche Ihnen erst einmal die notwendige Kraft, dass Sie diese Zeit mit Ihren Kindern gut verbringen.
 
Sobald es Neuigkeiten gibt, melde ich wieder bei Ihnen.
 
Besten Gruß und bis bald

 

 
Axel Grothe 
Schulleiter

---


Update 20.3.2020

Bewegung tut gut

Neben vielen Angeboten wie der täglichen Sendung mit der Maus und anderem ist und bleibt Bewegung wichtig.

Mit dem neuen Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde“ bringt ALBA BERLIN ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in diesen für alle ungewohnten Alltag. 

Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde (45 Minuten) Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden. Von Montag bis Freitag sendet ALBA auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche im Kita- (9 Uhr), Grundschul- (10 Uhr) und Oberschul-Alter (11 Uhr).
 

Bereits die Übungen für Kita-Kinder treiben auch Erwachsenen schon die ersten Schweißperlen auf die Stirn.

 

Also, ihr Schülerinnen und Schüler bleibt zu Hause, YouTube an und bewegen - nicht nur gucken!

(Eltern und Geschwister natürlich auch)

 

https://www.youtube.com/user/albabasketball

---

Update 19.3.2020

 
---


Update 17.3.2020

 

Der erste Tag ohne Schule, ohne Betreung der Kinder ist rum, der zweite Tag nimmt seinen sonnigen Verlauf.

 

Um dem Bildungsauftrag der Schule gerecht zu werden, aber auch, um Ihnen als Eltern Ideen und Anregungen zu geben, stellen die Lehrerinnen und Lehrer gerade jetzt Unterrichtsmaterialien individuell für Ihre Kinder zusammen.

 

Diese Materialien bringt dann, sofern die Lehrerinnen und Lehrer dies nicht selber übernehmen oder bereits getan haben, der Fahrdienst des Vereins der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses e.V. am Freitag, den 20.3.2020 ab 12.00 Uhr zu Ihnen nach Hause.

 

Natürlich bieten auch Ipad und co neben diversen Spielen und Medienangeboten gute LernApps.

Eine Auflistung der Apps, die in der Schule genutzt werden finden sie hier.

 

-------

 

Update 16.3.2020

 

Elternstammtisch fällt aus

Das für den 2.4.2020 geplante Elterntreffen

im KIZ Cafe SoLero fällt ebenfalls aus.

Herr Darius Cichon wird zu gegebener Zeit eine neue Einladung senden.

DER UNTERRICHT RUHT BIS ZU DEN OSTERFERIEN
20200313 - Schulschließung - PDF.pdf
PDF-Dokument [407.5 KB]

Das Johannes-Falk-Haus ist eine Institution in der Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Herford. Sie bietet Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf Unterstützung in ihrer Entwicklung, mit dem Ziel, den Menschen mit einer geistigen Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in sozialer Teilhabe zu ermöglichen. Wie dies abwechslungsreich und praxisorientiert umgesetzt wird, können Sie auf unserer Homepage sehen.

 

Das Johannes-Falk-Haus besteht aus der heilpädagogischen Frühförderung und der Schule Johannes-Falk-Haus, einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Ein regelmäßiger Austausch findet mit allen für die Entwicklung erforderlichen therapeutischen Einrichtungen in unserem regionalen Bereich statt.



Als Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung hat das Johannes-Falk-Haus im Kreis Herford ein Alleinstellungsmerkmal inne. Schülerinnen und Schüler aus den Gemeinden Hiddenhausen, Herford, Bünde, Kirchlengern, Enger, Spenge, Löhne, Vlotho und Rödinghausen besuchen unsere Schule.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Johannes-Falk-Hauses aus allen Bereichen.

Johannes-Falk-Haus,

Förderschule des

Ev. Kirchenkreises Herford

Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung

 

Rathausstr. 2
32120 Hiddenhausen

 

Telefon: 05221 9671 - 0

Fax:        05221 9671 - 55

Mailjohannes-falk-haus @kirchenkreis-herford.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. - Do. 8:00 - 15:30 Uhr

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Der aktuelle Speiseplan

- jetzt online -

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Falk-Haus