Herzlich willkommen im Johannes-Falk-Haus

12.08.2020

 

Aufgrund der uns gegebenen Vorgaben der Hinweis, dass der Schülerspezialverkehr nur Schülerinnen und Schüler transportieren kann, die eine Maske tragen. Sollten Schülerinnen und Schüler das Tragen einer Maske während der gesamten Fahrt nicht möglich sein, oder sie dies verweigern, können sie den Schülerspezialverkehr nicht nutzen. 

07.08.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,

in der nächsten Woche beginnt der Schulbetrieb im Johannes Falk Haus wieder.

Wir freuen uns sehr auf die Schülerinnen und Schüler!

 

Das Coronavirus ist leider noch mitten unter uns und hat auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Wir werden am Mittwoch, 12.8.2020 mit allen Schülern das neue Schuljahr beginnen. Am Donnerstag werden wir die neuen Erstklässler im Johannes Falk Haus willkommen heißen.

 

Das Ministerium hat uns jetzt Vorgaben mitgeteilt, unter denen wir unterrichten können.

Konkret bedeutet das für Ihr Kind, dass in der Schule Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Sowohl bei der Beförderung zur Schule bzw. am Nachmittag nach Hause wird in den Bussen Maske getragen. Aber auch in der Schule und auf dem Schulgelände wird Maske getragen. Lediglich die jüngeren Schüler in der Unterstufe und in der Mittelstufe dürfen im Klassenraum direkt am Sitzplatz die Masken abnehmen.

 

Hierfür geben Sie Ihrem Kind zwei Masken, einzeln eingepackt, mit in die Schule.

Sprechen Sie bitte auch mit Ihrem Kind, dass die Masken notwendig und sinnvoll sind. Im Moment ist es auch so, dass es nicht anders geht! Sollte Ihr Kind Schwierigkeiten damit haben, versuchen wir es zusammen mit Ihnen und dem Fahrdienst zu lösen.

 

Im Unterricht werden wir leider auch einige Einschränkungen haben. Sport, Schwimmen, Musik und AGs werden nur begrenzt stattfinden.

 

So, jetzt aber genug gejammert.

Wir freuen uns sehr auf die Schülerinnen und Schüler und freuen uns darüber, dass der Präsenzunterricht wieder die Regel sein wird. Trotz der Einschränkungen bereiten die Lehrerinnen und Lehrer den Klassenunterricht engagiert vor und Ihre Kinder werden gewiss mit Spaß und Freude zu uns kommen.


Bei Fragen und Hinweisen sprechen Sie uns gerne an.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Axel Grothe, Schulleiter

 

Das Johannes-Falk-Haus ist eine Institution in der Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Herford. Sie bietet Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf Unterstützung in ihrer Entwicklung, mit dem Ziel, den Menschen mit einer geistigen Behinderung ein selbstbestimmtes Leben in sozialer Teilhabe zu ermöglichen. Wie dies abwechslungsreich und praxisorientiert umgesetzt wird, können Sie auf unserer Homepage sehen.

 

Das Johannes-Falk-Haus besteht aus der heilpädagogischen Frühförderung und der Schule Johannes-Falk-Haus, einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Ein regelmäßiger Austausch findet mit allen für die Entwicklung erforderlichen therapeutischen Einrichtungen in unserem regionalen Bereich statt.



Als Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung hat das Johannes-Falk-Haus im Kreis Herford ein Alleinstellungsmerkmal inne. Schülerinnen und Schüler aus den Gemeinden Hiddenhausen, Herford, Bünde, Kirchlengern, Enger, Spenge, Löhne, Vlotho und Rödinghausen besuchen unsere Schule.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Johannes-Falk-Hauses aus allen Bereichen.

Johannes-Falk-Haus,

Förderschule des

Ev. Kirchenkreises Herford

Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung

 

Rathausstr. 2
32120 Hiddenhausen

 

Telefon: 05221 9671 - 0

Fax:        05221 9671 - 55

Mailjohannes-falk-haus @kirchenkreis-herford.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. - Do. 8:00 - 15:30 Uhr

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

AGs der Mittel- und Oberstufe

Aufgrund der Corona-Maßnahmen verschiebt sich der Start der AGs (offentlich nur um ein paar Wochen). Die Schülerinnen und Schüler werden in dieser Zeit im Klassenverband unterricht.

Der aktuelle Speiseplan

- jetzt online -

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Falk-Haus