Überschrift

Coronaupdate 16.02.2021

 

Informationen zum zukünftigen Wechselunterricht

 

Liebe Eltern, Betreuer und Betreuerinnen,

 

auf Grundlage der letzten Schulmail vom Schulministerium NRW haben wir folgende Reglungen für den Wechselunterricht ab dem 22.02.2021 (bis auf weiteres) beschlossen:

 

  1. Die Klassen der Unter-und Mittelstufe werden in einen wöchentlichen Wechsel mit ca. 6 Kindern im Präsenzunterricht geschult. In der anderen Woche wird weiterhin Distanzunterricht gehalten, wie gewohnt, mit den zur Verfügung gestellten Materialien, Austausch über I-Serv und weiterem persönlichen Kontakt mit der Lehrerschaft.
  2. Die Kinder der Notbetreuung sind davon nicht betroffen. Diese Kinder kommen weiterhin zu den angemeldeten Zeiten.
  3. Das Klassenteam wird mit Ihnen in Kontakt treten und die wöchentliche Einteilung besprechen.
  4. Der Bustransfer wird mit durchmischten Gruppen stattfinden. Falls sich die Abholzeiten ändern, setzten sich die Fahrer mit Ihnen in Verbindung. Wenn sie Ihr Kind aus Gründen des Infektionsschutzes selber bringen und holen möchten, geben sie bitte dem Klassenteam und dem Fahrdienst eine Information dazu.
  5. Die Maskenpflicht besteht auch weithin für die Schüler/innen. Bitte geben sie Ihrem Kind eine OP-Maske oder eine andere medizinische Maske mit. Stoffmasken sind im Schulgebäude nicht mehr zulässig. Bitte achten sie auf einen täglichen Wechsel der Masken.
  6. Der allgemeine Informationsaustausch und der Distanzunterricht wird weiterhin und zukünftig über I-Serv organisiert. Wenn sie Fragen dazu haben, melden sie sich gerne in der Verwaltung. Die Telefonhotline zum I-Serv Support von Herrn Weber steht Ihnen weiterhin von Mo. bis Fr. von 11:00 Uhr – 12:00 Uhr zur Verfügung.
  7. Der Distanzunterricht für die Ober- und Berufspraxisstufe bleibt vorläufig wie gewohnt bestehen.

 

Mit freundlichem Gruß

 

A. Grothe

(Schulleiter)

Coronaupdate 12.2.2021

 

Liebe Eltern, Betreuer, Kolleginnen und Kollegen,

 

am gestrigen Donnerstag hat das Schulministerium Vorgaben für die Zeit ab dem 22.2.2021 veröffentlicht. Dem folgend werden auch wir für die Unter- und Mittelstufe eine Form von Wechselunterricht anbieten. Die Oberstufe und die BPS sollen zunächst weiterhin im Distanzunterricht beschult werden. Hiervon unberührt bleibt die Notbetreuung.

Diese drei Aspekte (Notbetreuung, Distanzunterricht und Präsenzunterricht im Wechsel) bedeuten ein hohes Maß an Organisation, Vorbereitung und Absprache. Wir haben hierfür in der Woche vom 16.2. bis 19.2. Zeit.

 

Für Dienstag, den 16.2. organisieren wir im Augenblick einen Austausch mit erweiterter Schulleitung, MAV, Elternvertreter, Fahrdienst sowie dem Schulträger. Unser Ziel ist es, dass wir unter steter Berücksichtigung des Infektionsschutzes, ein Modell haben, bei dem die Verbindung zwischen Notbetreuung, Präsenz- und Distanzunterricht möglichst unkompliziert und für alle Beteiligten leistbar ist. Sobald wir am Dienstag die Sitzung mit einem Plan beendet haben, werde ich Sie informieren. 

 

In der Zeit von Dienstag, 16.2. bis Freitag 19.2.2021 ermöglichen wir für anderweitig nicht lösbare Betreuungssituationen weiterhin eine Notbetreuung. Hierfür wenden die Eltern sich wie gehabt an die Klassenteams bzw. an die Schulleitung.

 

Mit der Bitte um ein wenig Geduld (bis voraussichtlich Dienstag) wünsche ich Ihnen eine gute Wochenendzeit. Nutzen Sie die vielen Sonnenstunden für einen Gang an der frischen Luft und genießen Sie diesen außergewöhnlichen Rosenmontag in kleinster Runde.

 

Besten Gruß

Axel Grothe, Schulleiter

Einladung Elternsprechtag.pdf
PDF-Dokument [56.2 KB]

WETTERUPDATE, 8.2.2021

 

Liebe Eltern, Betreuer und Kollegium,

 

die Wetterlage hat sich im Laufe des Montages nicht verbessert. Es ist neuer Schnee hinzugekommen. Der Fahrdienst wird am Dienstag nicht fahren. Auch Lehrerinnen und Lehrern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es am heutigen Montag teilweise nicht möglich gewesen zur Schule zu kommen.

 

Daher bleibt die Schule am Dienstag grundsätzlich geschlossen.

 

Da die allermeisten Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht sind, betrifft diese Meldung nur sehr wenige Familien. Sollten Sie dennoch dringend auf die Betreuung ihres Kindes in der Schule angewiesen sein, richten Sie ihre Anfrage bitte an die Schulleitung.

Die Schulleitung bemüht sich, auch am Dienstag ab 8:00 Uhr in der Schule zu sein.

 

Axel Grothe, Schulleiter

WETTERUPDATE, 7.2.2021

 

Liebe Eltern, Betreuer und Kollegium,

 

 

des einen Freud, des anderen Müh. Die Menge an Schnee und insbesondere die Schneeverwehungen lassen keine zuverlässige Prognose zum Straßenzustand am Montag früh zu.

 

Aus diesem Grund wird am Montag kein Fahrdienst angeboten.

 

Da die allermeisten Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht sind, betrifft diese Meldung nur sehr wenige Familien. Wir gehen davon aus, dass auch die anderen Kinder am Montag nicht zur Betreuung kommen. Anderweitige Absprachen müssen über die Klassenlehrer und die Schulleitung erfolgen. Die Schulleitung bemüht sich, am Montag ab 8:00 Uhr in der Schule zu sein. Ob die Betreuung im Johannes Falk Haus ab Dienstag wieder normal stattfinden kann, werden wir am Montag klären.

 

Axel Grothe, Schulleiter

Corona-Fall im JFH
20200927 - Pressemitteilung Kirchenkreis[...]
PDF-Dokument [109.6 KB]

29.09.2020

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Erziehungsberechtigten und Betreuer,

 

ich möchte Sie auf diesem Wege auf dem laufenden halten und Ihnen die neuesten Informationen weitergeben.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt kann ich die erfreuliche Mitteilung weitergeben, dass alle Kontaktpersonen, die am gestrigen Montag auf Corona getestet wurden, ein negatives Ergebnis erhalten haben. Das heißt, dass wir momentan keinen weiteren Coronafall in der Schule haben!

Die Kontaktpersonen, die vom Gesundheitsamt eine Quarantäne bzw. häusliche Beobachtung auferlegt bekommen haben, bleiben bis einschließlich 9.10. zu Hause.

Ich möchte an dieser Stelle meinen herzlichen Dank dafür aussprechen, dass ausnahmslos alle beteiligten Kollegen, Eltern und Institutionen unaufgeregt und der Sache angemessen aktiv mitgedacht und mitgearbeitet haben.

In diesem Sinne verbleibe ich mit besten Grüßen und Wünschen aus dem Falkhaus.

 

A. Grothe

 

 

07.10.2020

Corona-Update

 

Liebe Eltern und Betreuer,
leider haben wir wieder zwei Corona-Fälle im JFH.
In diesem Fall ist es eine Kollegin aus der Mittelstufe V und ein Kollege aus der Oberstufe III.
Die Kommunikation mit dem Gesundheitsamt funktioniert reibungsfrei und alle relevanten Kontaktpersonen wissen Bescheid. Diese Kinder und die Kollegen aus den Klassen sind bereits zu Hause. Für alle anderen findet bis zu den Ferien normaler Unterricht statt.
Am Freitag werden wir im JFH die Kontaktpersonen wieder testen.
Wir hatten gestern und heute anlasslose Testungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Johannes Falk Haus. In diesem Zusammenhang sind die positiven Fälle aufgefallen. Alle anderen Kollegen sind bislang negativ getestet worden. 
Für Rückfragen sprechen Sie uns gerne an.

Axel Grothe, Schulleiter

 

 

19.11.2020

 

Am vergangenen Dienstag, den 17.11.2020 wurden wieder alle Lehrerinnen und Lehrer, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle Integrationshelferinnen und Integrationshelfer auf freiwilliger Basis auf das Corona-Virus getestet. Bei keiner Person wurde das Corona-Virus nachgewiesen. Das ist sehr positiv.

Corona Update

02.12.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,

nun ist es leider erneut soweit: wir haben einen neuen Coronafall in der Schule.

Ein Schüler aus der Oberstufe 6 ist positiv getestet worden. Die Eltern und das Gesundheitsamt haben uns heute informiert. Wir haben dem Gesundheitsamt alle relevanten Daten zukommen lassen. Also die Mitschüler, die Kollegen, die Buslinienkinder und -Fahrerinnen sowie die Integrationshelferinnen aus der Klasse.

Das Gesundheitsamt wird alle Kontaktpersonen anrufen und mit ihnen klären, ob sie in häuslicher Beobachtung bleiben müssen.

Für die anderen Klassen, Kinder und Kollegen gibt es keinen Warnhinweis bzw. notwendige Maßnahmen, die über unser bestehendes Hygienekonzept hinausgehen.

Aus diesem Grund findet für alle Klassen, außer der Oberstufe 6, weiterhin der reguläre Unterricht statt.

Sollten weitergehende Maßnahmen notwendig sein, informiere ich Sie umgehend.

Bis bald verbleibe ich mit besten Grüßen

Axel Grothe, Schulleiter

Corona Update

09.12.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,

heute müssen wir Ihnen den nächsten Coronafall in der Schule mitteilen. Eine Lehrerin der Unterstufe 4 ist positiv getestet worden. Wir haben dem Gesundheitsamt wieder alle relevanten Daten zukommen lassen. Das Gesundheitsamt wird alle Kontaktpersonen anrufen und mit ihnen klären, ob sie in häuslicher Beobachtung bleiben müssen. Eine Buslinie ist in diesem Fall nicht betroffen.

Für alle Klassen, außer, der vom Coronafall am 2.12. betroffenen Oberstufe 6 sowie der Unterstufe 4, findet weiterhin regulär Unterricht statt.

Sobald weitergehende Maßnahmen notwendig sein werden, informieren wir Sie umgehend.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,

Peter Weber, didaktische Leitung

Corona Update

12.12.2020

 

Hiddenhausen, 11.12.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,

 

das Coronavirus hat uns alle fest im Griff. Die Zahlen steigen immer weiter an. Heute hat das Ministerium beschlossen, dass ab der kommenden Woche kein Schüler mehr in die Schule kommen muss. Dieses gilt auch für die Schülerinnen und Schüler des Johannes Falk Hauses.

Sie als Eltern geben uns die Rückmeldung, dass Ihr Kind bis Weihnachten nicht mehr in die Schule kommt und die Lehrerinnen und Lehrer Ihres Kindes organisieren mit Ihnen, dass der (eingeschränkte) Unterricht zu Hause stattfinden kann.

 

Hiermit wäre die Ansteckungsgefahr für Ihr Kind am geringsten.

 

Wenn Sie aber Ihr Kind in der nächsten Woche zur Schule schicken möchten oder müssen, dürfen Sie dieses tun. Sie müssen sich allerdings entscheiden und dieses gilt dann für die gesamte Woche.

 

Füllen Sie hierzu bitte den unten stehenden Abschnitt aus und schicken Sie ihn zur Schule (Post, Fax, Mail,…). Sie können aber auch mit dem Lehrerteam Ihrer Klasse telefonisch das Vorgehen absprechen. Für mich ist es auch ausreichend, wenn Sie am Montag in der Schule Bescheid geben.

 

Am 21. und 22. Dezember findet kein regulärer Unterricht statt. Sie hatten die Möglichkeit, dass Sie einen Antrag auf Betreuung stellen. Hiervon machen zwei Familien Gebrauch.

 

Im Anschluss an die Weihnachtsferien findet am 7. und 8. Januar auch kein Unterricht statt. Falls Sie ein nicht zu lösendes Betreuungsproblem haben, stellen Sie bitte für diese Tage einen Antrag auf Betreuung.

 

Lassen Sie mich auf diesem Weg sagen, dass uns dieses abrupte und ungeplante Ende des Jahres in keiner Weise gefällt!

ABER die dramatische Höhe an coronakranken Menschen erfordert leider eine schnelle Reaktion.

Ich wünsche Ihnen eine gesunde Zeit, auf dass Sie mit Ihren Kindern eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit verbringen können.

Und seien Sie mit uns gewiss: im nächsten Jahr wird es besser! Bleiben Sie behütet

 

Axel Grothe, Schulleiter

 

 

 

 

 

Ich erkläre, dass mein Kind _______________________________ in der Woche 

vom 14. – 18. Dezember 2020 das Johannes Falk Haus nicht besuchen wird. 

 

 

Unterschrift

Liebe Eltern und Betreuer,


ich wünsche Ihnen und uns ein gutes und gesundes neues Jahr.


Zu Beginn des Jahres 2021 setzen wir erst einmal das fort, was uns auch am Ende des Jahres 2020 beschäftigt hat – Corona und die Auswirkungen auf Schule.


Das Schulministerium hat am Mittwoch beschlossen, dass für alle Klassen und für alle Schulen bis Ende Januar nur Distanzunterricht möglich ist.


Somit gilt auch für das Johannes Falk Haus, dass in der Schule kein Unterricht stattfinden wird!


Die Lehrerinnen und Lehrer werden mit Ihnen zusammen überlegen und planen, wie Ihren Kindern möglichst viel und möglichst guter Unterricht zu Hause angeboten werden kann.


Wir werden ab sofort sehr intensiv und konsequent auf die Digitalisierung gehen. Seit einigen Monaten arbeiten wir mit der Plattform „IServ“. Es sind schon jetzt mehr als 130 Familien aus dem JFH dabei. Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten und kommunizieren dienstlich mit IServ.
Wir werden nunmehr den nächsten Schritt gehen und auch die Kommunikation mit den Elternhäusern (und somit auch mit den Kindern während des Lockdowns) mit IServ führen.
Hierzu werden wir die Mailadressen, die Dateiablage und die Videokonferenzen von IServ mit Ihnen nutzen.


Der didaktische Leiter, Peter Weber wird Ihnen in einem zweiten Schreiben erklären, wie Sie Teil von IServ werden bzw. bleiben. Ich möchte Sie bitten, dass Sie uns hierbei unterstützen.
Mir ist bewusst, dass wir von Ihnen Engagement und auch Veränderung wünschen. Aber ich bin davon überzeugt, dass die digitalen Möglichkeiten für alle Beteiligten eine sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung sind. Falls Sie Schwierigkeiten bei der Umsetzung haben, werden wir Ihnen helfen.

 

Einige Sätze noch zur Beschulung und Betreuung bis Ende Januar:
Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Wenn es Ihnen nicht möglich sein sollte, stellen Sie über das Sekretariat einen Antrag auf Betreuung. Die Betreuung wird ausschließlich im gewohnten Klassenverband stattfinden. Uns ist klar, dass dieses eine Menge Lehrerstunden beansprucht, weil wenige Kinder viele Lehrerstunden benötigen. Aber auch dieses wird unser Teil zur Kontaktreduzierung sein.

 

Neben diesem Betreuungsangebot können die Therapien stattfinden.
Die Mitarbeiterinnen aus der Krankengymnastik und der Logopädie nehmen mit Ihnen Kontakt auf und sprechen Termine ab.


Wir gehen davon aus, dass Sie Ihr Kind zu Hause betreuen. Daher wird der Fahrdienst auch nicht zu Ihnen kommen. Sollte etwas anderes notwendig sein, geschieht dieses in direkter Absprache zwischen Schule, Elternhaus und Fahrdienst.


Soweit für den Moment. Ich wünsche Ihnen für die vor uns liegende Zeit alles Beste und verbleibe mit guten Grüßen


gez. Axel Grothe, Schulleiter

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

27.09.2020

 

Liebe Eltern und Betreuer,

nun ist es leider soweit: wir haben den ersten Coronafall in der Schule. 

Eine Schülerin aus der Unterstufe 2 ist positiv getestet worden. Das Gesundheitsamt hat mich gestern darüber informiert. Wir haben dem Gesundheitsamt alle relevanten Daten zukommen lassen. Relevant heißt in diesem Fall, dass alle Personen „interessant" sind, die am Mittwoch, am Donnerstag und am Freitag länger als kurz engen Kontakt zu der Schülerin hatten. Also die Mitschüler, die Kollegen, die Praktikantin, die Buslinienkinder und -Fahrerinnen sowie die Integrationshelferinnen aus der Klasse. 

Das Gesundheitsamt wird alle Kontaktpersonen anrufen und Ihnen mitteilen, dass sie zunächst in häuslicher Beobachtung bleiben müssen. Beobachtung deswegen, weil bei Ihnen momentan kein Coronaverdacht besteht. Sollten während der Beobachtungszeit Symptome auftreten, muss weiter gehandelt werden. Am Montag werden alle Kontaktpersonen auf Corona getestet. 

Für die anderen Klassen, Kinder und Kollegen gibt es momentan keinen Warnhinweis bzw. notwendige Maßnahmen, die über unser bestehendes Hygienekonzept hinausgehen.

Aus diesem Grund findet für alle Klassen, außer der Unterstufe 2, weiterhin der reguläre Unterricht statt.

Sollten weitergehende Maßnahmen notwendig sein, informiere ich Sie umgehend.

Da auch eine Kindertagesstätte des Kirchenkreises betroffen ist, haben wir eine offizielle Pressemitteilung veröffentlicht. 

 

Bis bald verbleibe ich mit besten Grüßen

 

Axel Grothe, Schulleiter

Johannes-Falk-Haus,

Förderschule des

Ev. Kirchenkreises Herford

Förderschwerpunkt

Geistige Entwicklung

 

Rathausstr. 2
32120 Hiddenhausen

 

Telefon: 05221 9671 - 0

Fax:        05221 9671 - 55

Mail: schule@jfh-bildung.de

 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo. - Do. 8:00 - 15:30 Uhr

Fr. 8:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Der aktuelle Speiseplan

- jetzt online -

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes-Falk-Haus