Elternarbeit

Elternarbeit, die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule, hat im Johannes-Falk-Haus einen besonderen Stellenwert.

 

Neben den Hausbesuchen und dem regulären Kontakt durch Elternbriefe sowie Mitteilungshefte finden regelmäßige Elternabende, ein Elternsprechtag pro Schuljahr und gemeinsame Feiern statt.

 

Auf Wunsch der Eltern wird zwei bis dreimal im Jahr ein Qualifizierter Gesprächskreis angeboten, zu dem Experten zu unterschiedlichen Themen eingeladen werden und Eltern und Lehrer informieren.

Die vergangenen Gesprächskreise hatten u.a. die individuelle Freizeitgestaltung und Perspektiven für die Schüler nach Beendigung der Schulzeit zum Thema.

 

Um sich über die schulische Entwicklung ihres Kindes zu informieren, haben die Eltern die Möglichkeit, nach vorheriger Absprache im Unterricht zu hospitieren. Zur Förderung der Kontaktaufnahme der Eltern untereinander werden Elternstammtische oder eine Wochenendfahrt für Familien angeboten.

 

Eltern beteiligen sich aktiv am Schulleben des Johannes-Falk-Hauses. Nach einer Initiative der Elternvertreter und -vertreterinnen in der Schulkonferenz werden verschiedene und wechselnde Aktivitäten geplant und durchgeführt. So kamen bereits stufeninterne Jahresabschlussfeiern, Abende zum gegenseitigen Informationsaustausch oder auch ein Flohmarkt von Eltern für Eltern zustande.