Neue Medien

Neue Medien, wie z.B. der Computer und die Digitalkamera, ermöglichen den Schülern den Umgang mit heute nahezu alltäglichen Technologien.

 

Zur Zeit befinden sich 2 Computerräume im Johannes-Falk-Haus. Einer der Computerräume hat einen Internetzugang, der gerne und regelmäßig von den Schülern genutzt wird. Besonders das Internet ermöglicht neue Lernformen für unsere Schüler.

Neben dem Internet stehen eine Reihe von Lernprogrammen wie z.B. „Budenberg“ zur Verfügung, sowie diverse Standardsoftware, wie z.B. Word. Speziell für die Kulturtechniken ergeben sich hier neue Möglichkeiten des Lernens. So werden E-Mails verschickt oder Briefe geschrieben, oder nach bestimmten Themen im Internet recherchiert. Insgesamt befinden sich ca. 20 Computer in den Computerräumen, sowie im Durchschnitt 2 Computer in jedem Klassenzimmer, bzw. den Klassennebenräumen.

Im neuen Berufspraxishaus ist langfristig geplant, dass jede Klasse zu ihren Klassencomputern ihren eigenen Internetzugang erhält, die dafür erforderliche Hardware, wie z.B. Netzwerkanschlüsse in jedem Raum, ist bereits vorinstalliert, so dass man für zukünftige Technik gut vorbereitet ist.

Zu den weiteren „Neuen Medien“ des Johannes Falk Hauses gehören außerdem diverse Digitalkameras, Mp3-Player, DVD-Player, ein Laptop und Beamer.