Schuljahr 2011 / 2012

Entlassfeier

26 Schülerinnen und Schüler sind gestern in ihren neuen Lebensabschnitt gestartet. Die Schulzeit haben sie hinter sich gelassen, die Arbeitswelt liegt vor ihnen. In einer sehr bewegenden und feierlichen Abschlussfeier wurden alle, gemeinsam mit ihren Familien noch einmal genannt. Einen Höhepunkt der Veranstaltung bildete sicherlich der erste Auftritt der Schulband des Johannes-Falk-Hauses. Sie interpretiereten Ich+Ich mit ihrem Lied "so soll es bleiben". Nach der Zeugnisübergabe hatten alle Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Eltern im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens die Möglichkeit, sich noch einmal von ihren Lehrerinnen und Lehrern und ihrer alten Schule zu verabschieden.

Am Abend jedoch wurde dann gefeiert. Auf einer Party, nur für die Schülerinnen und Schüler und deren Lehrerinnen und Lehrer haben alle diesen besonderen Tag noch einmal gebührend verabschiedet.

Freizeiten

Es ist soweit. Nach insgesamt 10 Wochen mit 7 direkt aufeinander folgenden Freizeiten im Johannes-Falk-Haus Lenste, Freizeiten nach Haderhausen, Melle und Cuxhaven sowie mehreren Schulübernachtungen geht die diesjährige Freizeitphase mit der Rückkehr der letzen Grömitz-Freizeit heute zu Ende. Viel Vorfreude, viel Spaß und eine Vielzahl von Aktivitäten aber auch der ein oder andere Moment des Heimwehs bei einzelnen Schülern und auch Eltern, gefolgt durch die große Freude des Wiedersehens, ließen wieder einmal die Bedeutung und positive Stellung der Klassenfahrten für die Entwicklung und Selbständigkeit der Schülerinnen und Schüler erahnen.

Abschlussfeier der Eltern und Lehrer

Organisiert, und weitestgehend vorbereitet durch die Mitglieder der Elternpflegschaft fand am Montag, den 2.7.2012 das Schuljahresabschlussfest der Eltern und Lehrer statt. In einem gemütlichen Rahmen konnten so alle beteiligten noch einmal das Schuljahr gemeinsam revuepassieren lassen. Kulinarisch angereichert wurde der Abend durch eine Vielzahl von Salaten, frischen Lamacun und dem heißen  Kartoffel-Tomatengericht aus der Gusspfanne. Zudem stellte das Kollegium des Johannes-Falk-Hauses die Ergebnisse der Arbeitsgemeinschaften des Schuljahres anhand einer Präsentation vor.

MDL und MDB besuchen das Johannes-Falk-Haus

Am Montag, den 2.7.2012 besuchten Herr Stefan Schwarze, Mitglied des Bundestages und Herr Christian Dahm, Mitglied des Landtages das Johannes-Falk-Haus. Begleitet durch Herrn Grothe, Herrn Röttger, Herrn Karsch, Frau Diana Schröder, konnten sie sich ein Bild von der Arbeit im Johannes-Falk-Haus sowie den baulichen Gegebenheiten machen. Im Gespräch wurden Themen wie die unterschiedlichen Förderbedarfe und –möglichkeiten, die notwendigen baulichen Veränderungen sowie das Thema Inklusion mit den möglichen Auswirkungen für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung angesprochen.

Spender und Sponsorenfest.

Das zweiten Spender- und Sponsorenfest des Johannes-Falk-Hauses wurde wieder zu einem sehr schönen und gemütlichen Abend mit der Möglichkeit des Austausches zwischen den verschiedenen Spenderinnen und Spendern sowie den Lehrerinnen und Lehrern des Johannes-Falk-Hauses. Gut versorgt mit Bratwurst, Salaten und Getränken konnte so über die Verwendung oder auch das Zustandekommen und die Tradition der Sach- und Geldspenden gesprochen werden.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der neue Mofaroller präsentiert. Dieser wurde durch Spenden von Frau Wolf, als direkte Reaktion auf den Zeitungsartikel „Das Mofa ist meine Chance mobil zu sein“ (Westfalenblatt,19.04.2012) sowie den Verein der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses ermöglicht.

Seniorenkreis Kirchlengern

Der Seniorenkreis Kirchlengern besuchte das Johannes-Falk-Haus, um sich die Räume und Fördermöglich-keiten der Schule anzuschauen. Bereits seit vielen Jahren unterstützen die Damen und Herren des Seniorenkreises das Johannes-Falk-Haus jährlich mit einer Geldspende. Hierfür noch einmal ganz herzlichen Dank.

Der Bericht des Seniorenkreises Kirchlengern

Amtseinführung

Axel Grothe wurde im Rahmen eines Gottesdienstes in sein Amt als Schulleiter des Johannes-Falk-Hauses eingeführt. Neben ihm erhielten auch Frau Regine Henneken als neue Fachberaterin der ev. Kindertagesstätten sowie Herr Henning Weihsbach-Wohlfahrt als neuer Verwaltungsleiter im Kirchenkreis Herford begleitende Worte und Gottes Seegen für ihre neuen Tätigkeiten. Während des anschließenden Frühjahrsempfangs des Kirchenkreises Herford im Haus der Kirche konnten Sie weitere Grußworte und Wünsche in Empfang nehemn sowie ihren Dank äußern.

 

5. Landessportfest Fußball

Mit einem sehr guten 4. Platz hat die Mannschaft der Fußball-AG des Johannes-Falk-Hauses das 5. Landes-sportfest Fußball der Förderschule für geistige Entwicklung auf dem Wittekindshof in Bad Oeynhausen abgeschlossen. Herausragende Leistungen am ersten Turniertag ermöglichten der Mannschaft die Teilnahem an der Finalrunde am zweiten Turniertag. Neben dem 4. Platz in der Abschlusstabelle gelang es Luisinne der beste Torschütze des Turniers zu werden.

Konfirmation

Am Sonntag Jubilate wurden in der Kirche in Lippinghausen 14 KonfirmandInnen des Johannes-Falk-Hauses getauft bzw. konfirmiert und zwei weitere haben im Gottesdienst den Abschluss des Unterrichtes mitgefeiert. Sie bekamen im Gottesdienst das nun fertig aufgezogene Perlenarmband der „Perlen des Glaubens“. Die verschiedenen Perlen haben sie während der Unterrichtszeit zum Nachdenken gebracht über Gott und sie selbst, über Leben, Tod und unsere christliche Hoffnung. Das für viele KonfirmandInnen wichtigste Thema, die Liebe und das Geborgensein, wurde im Gottesdienst noch einmal aufgenommen. Eltern und Konfirmanden waren gerührt durch die vielfältige musikalische Gestaltung und die festlich geschmückte Kirche.

 

Axel Grothe (44) ist der neue Leiter des Johannes-Falk-Hauses. Damit tritt er die Nachfolge von Dr. Georg Robra an, der Anfang Januar als Dezernent zur Stadt Herford wechselte. Axel Grothe wechselt aus Lübbecke nach Hiddenhausen. In der Stadt am Wiehengebirge leitete er die Pestalozzischule, die den Förderschwerpunkt Lernen hat. Zu seinen beruflichen Stationen gehörten neben der Lehrertätigkeit auch außerschulische Arbeitsfelder, zum Beispiel war er als Fachleiter am Studienseminar Bielefeld für die Lehrerausbildung verantwortlich. Außerdem war er Projektkoordinator im Rahmen des Pilotprojekts „Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung“. Der 44-Jährige ist verheiratet und hat drei Kinder. Ehrenamtlich ist er im Vorstand des CVJM Lübbecke aktiv.

 

Kooperation mit der Gesamtschule Spenge

Bereits seit 12 Jahren finden regelmäßige Besuche zwischen Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Spenge und dem Johannes-Falk-Haus statt. So haben sich auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Gesamtschule Spenge und den Oberstufe 6 und 2 des Johannes-Falk-Hauses näher kennen gelernt und gemeinsam an Unterrichtsstunden teilgenommen. Nach einem Besuch im Gut Bustedt und einer gemeinsamen Zeit im Johannes-Falk-Haus nahmen nun die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe 6 und 2 am Unterricht der Gesamtschule teil. Neben dem Bemalen von Ostereiern im Kunstunterricht wurden Experimente zur Wasserfilterung durchgeführt oder französische Vokabeln gelernt.

Der regelmäßige Ausstausch mit der Gesamtschule Spenge sowie mit andern Schulen oder Kindertageseinrichtungen bietet allen Beteiligten die Möglichkeit, Vorbehalte zu überwinden, neues kennen zu lernen und den eigenen sowie den Horizont des Gegenübers zu erweitern.

 

Familienfreizeit in Grömitz

Am vergangenen Wochenende besuchten aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern sowie einigen Lehrerinnen und Lehrer das Freizeitheim in Grömitz. In der, vom Verein der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses, organisierten Reise wurde neben Grömitz, der Promenade sowie dem Strand auch die Hansestadt Hamburg erkundet. Nach einer Stadtrundfahrt bestand hier natürlich auch die Zeit zu individuellen Streifzügen. Die gemeinsamen Abende im Freizeitheim des Johannes-Falk-Hauses rundeten die Tage gelungen ab.

 

Projektwoche im Johannes-Falk-Haus

In der vergangenen Woche fand die Projektwoche im Johannes-Falk-Haus statt. In ihr haben die jeweiligen Klassenstufen an verschiedenen Themen gearbeitet. In der Oberstufe stand die gesamte Woche somit unter dem Titel "Erste Hilfe". Über die gesamte Woche hinweg konnten immer wieder neue Schüler ihre Verbände und Pflaster vorführen. Einen Höhepunkt stellte sicherlich der Besuch eines Rettungswagens dar. Zwei Rettungssanitäter des DRK-Bünde zeigten den Klassen die Ausstattung des Rettungswagens und die verschiedenen Einsatzmögichkeiten. Auch Blaulich und Sirene wurden ausprobiert.

In der Mittelstufe stand das Thema "Müll und Abfallentsorgung" im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler haben hier die verschiedenen Recyclingmöglichkeiten kennen gelernt und die vorangehende Sortierung im Haushalt / in der Schule erprobt und eingübt. Das Highlight für die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe 4 war dabei der Besuch der Firma Aussieker, einem Entsorgungs- und Recyclingunternehmen. Hier wurden Papierballen bestaunt oder das Verfahren der Kompostierung im großen Maßstab erkundet.

 

11.3.2012 - Schulanfänger der Kita Spradow besuchen das Johannes-Falk-Haus.

Voller Begeisterung haben die Schulanfängerinnen und Schulanfänger der Kita Spradow zunächst die Räume der Unterstufen und den Sportbereich des Johannes-Falk-Hauses erkundet. Anschließend nutzten sie gespannt die Möglichkeit, verteilt auf mehrere Klassen, an einer Schulstunden teilzunehmen.

Durch diesen Tag haben die Kinder den zukünftigen Lern- und Förderort einer Schulanfängerin aus ihrer Gruppe kennen gelernt. Sie haben erfahren, dass diese in ihrer neuen Schule auch ein aufregendes und schönes zu Hause finden wird. In den nächsten Wochen werden sie noch weitere Schulen besuchen, die die einzelnen Schulanfängerinnen und -anfäger nach den Sommerferien besuchen werden.

 

5.3.2012 - Grundschule Sundern besucht das Johannes-Falk-Haus


Die Grundschule Sundern besuchte am Montag das Johannes-Falk-Haus. Neben einem gemeinsamen Frühstück konnten sich alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam sportlich betätigen. So wurde im Miteinander die Turnhalle sowie der Trampolinraum erkundet und genutzt.

Internetauftritt

 

Herzlich willkommen auf unserer neuen Internetseite.

Neben dem neuen Design sind auch bereits einige neue Inhalte hinzugekommen.

Dennoch wird es in den nächsten Wochen immer wieder etwas Neues zu entdecken geben.