2. Halbjahr 2012 / 2013

Sommerferien

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, Betreuerinnen und Betreuern schöne Sommerferien, allen Freunden und Förderern des Johannes-Falk-Hauses schöne Sommermonate und allen Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine schöne unterrichtsfreie Zeit mit hoffentlich vielen Momente um Ruhe zu finden oder aufregendes zu erleben.

Neue Pferde

Das Therapeutische Reiten stellt einen wichtigen Teil der Förderung der Schülerinnen und Schüler des Johannes-Falk-Hauses dar. Anders als die anderen unterrichtlichen Inhalte ist dieses jedoch nur über Spenden finanziert. Daher ist es besonders zu erwähnen, dass, eben durch großzügige Spenden, in diesem Sommer zwei Therapiepferde neu angeschafft werden konnten. Ihre Auswahl war nicht einfach, da das therapeutische Reiten auch an die Pferde besondere Anforderungen stellt und auch für sie eine besondere Ausbildung notwendig macht. Nach einigen Versuchen ist es den Kolleginnen und Kollegen jedoch gelungen, zwei, den Anforderungen entsprechende Pferde zu finden, so dass in den vergangenen Wochen Joey und Milena in den Reitstall am Schnatweg in Herford einziehen konnten. Diese ersetzten zwei Tiere, die nach langen Jahren im Dienste der Schülerinnen und Schüler ihren Lebensabend ohne besondere Aufgaben genießen können.

Entlassfeier

11 Schülerinnen und Schüler starteten an ihrem letzten Schultag mit der Zeugnisübergabe in einen für sie neuen Lebensabschnitt. Mindestens 12 Jahre haben sie, nicht alle während der gesamten Zeit das Johannes-Falk-Haus, die Schule besucht. Während einer musikalisch geprägten und bewegenden Abschiedsfeier verabschiedeten sich ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Lehrerinnen und Lehrer von ihnen. Jedoch nicht ohne am Abend dieses doch noch einmal gemeinsam zu feiern.

Wir wünschen ihen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und gottes Seegen.

irgendwas bleibt.mp4
MP3-Audiodatei [33.6 MB]

Sommerfest

Vom Wetter verwöhnt feierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern und Betreuern sowie Lehrerinnen und Lehrern das Sommerfest im Johannes-Falk-Haus. Riesenrutsche, Bungee-Run und Hüpfburg waren die Attraktionen bei den jungen Besucherinnen und Besuchern. Zudem waren die Frühförderstelle des Ev. Kirchenkreises, Johannes-Falk-Haus, mit mehreren Wahrnehmungsangeboten sowie der Kräuter- und Märchenstand wieder vertreten. Ein weiteres Highlight stellte auch das Reiten auf zwei der vier Pferden des Johannes-Falk-Hauses dar. Neben einer Aufführung der Unterstufe 5 sowie des Schulchores wurde die Feier musikalisch durch die Band Vielsaitig aus Herford sowie den Spielmannszug Lippinghausen unterstützt. Natürlich konnten sich alle am Würstchengrill, der Getränketheke, dem Kuchenbuffet der Elternpflegschaft oder der Eistheke reichlich stärken.

Galerie

Spender und Sponsorenfest

Im Vorfeld sowie eingebunden in das Sommerfest waren auch die Spender und Sponsoren sowie langjährige Freunde und Begleiter des Johannes-Falk-Hauses eingeladen. Im Rahmen eines Empfanges ließ es sich Axel Grothe, Schulleiter, nicht nehmen, ihnen noch einmal persönlich für ihr Engagement zu Gunsten des Johannes-Falk-Hauses zu danken. Zudem stellte er, anhand von exemplarischen Momentaufnahmen die Arbeit im Johannes-Falk-Haus und die situative Verwendung der Spenden dar.

Konfirmanden besuchen Bibeldorf

Einige Jugendliche aus der Gruppe unserer Konfirmanden haben am 9.Juli das Bibeldorf in Rietberg besucht. Dort konnten sie ein bisschen in das Leben im biblischen Israel hineinschnuppern: nach einem Imbiss im Nomadenzelt haben sie erlebt, wie mühsam es ist, zwischen zwei Mahlsteinen Mehl für das tägliche Brot zu mahlen. Das Kräutersalz, das sie im Mörser selbst hergestellt hatten, durften sie nach einer Kostprobe mit nach Hause nehmen. In einem nachgebauten Haus und auf der Römerwache erfuhren sie mehr über den Alltag zu Jesu Zeiten. Besonders die Jungen waren begeistert, in der Tischlerwerkstatt zu sägen und zu schnitzen. Ein Besuch in der nachgebauten Synagoge schloss den Besuch ab.

Neue Fahrräder in Grömitz

Das Freizeitheim in Grömitz verfügt seit diese Saison über neue Fahrräder. So können nun auch wieder größere Gruppen komfortabel und verkehrssicher die Umgebung erkunden.

Cafe Alte Werkstatt.

Seit einiger Zeit erproben und erweitern Schülerinnen und Schüler des Johannes-Falk-Hauses ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten auch im Rahmen des Cafés Alte Werkstatt in Hiddenhausen. Sie backen mit der Unterstützung ihrer Lehrerinnen die Kuchen, die sie, nachdem sie das Café vorbereitet haben, auch selbständig verkaufen. Selbstverständlich ist dabei ein umfassender und aufmerksamer Service gegenüber den Gästen des Cafés. Das Café ist mittwochs nachmittags für Gruppen geöffnet und wird in dieser Zeit von den Schülerinnen und Schülern betrieben. Sonntags wird zusätzlich ein Frühstücksbuffet angeboten.

 

Bericht von Radio Herford

Moscheebesuche

Das Kennen lernen unterschiedlicher Religionen stellt einen wichtigen Bestandteil der religiösen Bildung auch im Johannes-Falk-Haus dar. Besonderes Interesse zeigten daher auch die Schülerinnen und Schüler der BPS sowie etwas später auch der Mittelstufe 1 während ihres Besuches in der Moschee in Löhne. LÖHNE HACI BAYRAM CAMİİ ETKİNLİKLERİHier konnten sie nicht nur direkt mehr über die muslimische Religion, Rituale und Bräuche erfahren, sondern auch einer Gebetszeit beiwohnen. Ein besonderer
Dank auch an dieser Stelle an die moslemische Gemeinde Löhne, die diese Besuche ermöglicht hat.

Foto:LÖHNE HACI BAYRAM CAMİİ ETKİNLİKLERİ

Kinderfest Gut Bustedt

Der Verein Wittekinds-Kultur e.V. hat in diesem Jahr das Kinderfest in Gut Bustedt organisiert. Der Verein sorgte zudem für die Rahmenbedingungen an diesem Tag, die inhaltliche Gestaltung oblag jedoch den einzelnen Vereinen und Organisationen. So konnten die großen und kleinen Besucher an einem sonnigen Nachmittag die verschiedenen Angebote kennen lernen und genießen. Die Schule Johannes-Falk-Haus war mit einem Kräuter- und Märchenstand, die Frühförderstelle mit wahrnehmungsangeboten. Es viel nicht allen Besuchern leicht, die verschiedenen Kräuter zu benennen. Ein Bort mit frischen Kräutern probieren durften dann aber doch alle.

Ideenwerkstatt

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Schulhofplanung wurde in der vergangenen Woche vollzogen!

In einer gemeinsamen Ideenwerkstatt von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und einer Vertreterin aus der Elternschaft wurde, basierend auf den Modellen und Plakaten aller Schülerinnen und Schüler die Planung, die Gegebenheiten des Schulhofes berücksichtigend konkretisiert. So wurden, unter Berücksichtigung der vorhandenen Gebäude, in drei gemischten Gruppen konkrete Modelle erstellt. Abschließend wurden diese durch die Mitarbeiter des Vereins Lebens(t)raum e.V. zusammengefasst und anhand eines improvisierten Lageplanes dargestellt. Dieser wird von ihnen nun ausgearbeitet und, zu einem aussagekräftigen Plan gereift, die Grundlage der in den Sommerferien beginnenden Arbeit an den Schulhöfen des Johannes-Falk-Hauses.

800,-€ Spende der A+F Automation + Fördertechnik GmbH

Im Rahmen eine Grillfestes sammeln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der A+F Automation + Fördertechnik GmbH regelmäßig für einen guten Zweck. In diesem Jahr haben sie sich dazu entschlossen, den gesamten Betrag dem Johannes-Falk-Haus zu spenden. So konnte Herr Honemeier, Betriebsratsvorsitzender, Herrn Grothe 800,- € überreichen. Während seines Besuches im Johannes-Falk-Haus konnte sich Herr Honemeier dann auch direkt über den Verwendungszweck der Spende informieren, indem er sich während eines Rundganges über das Außengelände des Johannes-Falk-Hauses selber ein Bild über die derzeitige Schulhofsituation bilden konnte und die Verwendung der Spende als Beitrag zu deren Umgestaltung begrüßte.

Beweglichen Ferientage 2013/2014

3.3.2014 - Rosenmontag

2.5.2014 - Freitag nach dem 1. Mai

30.5.2014 - Freitag nach Christi Himmelfahrt

Unser Schulhof soll schöner werden

Wie soll euer Schulhof aussehen? Was wünscht ihr euch für euren Schulhof?

Mit diesen Fragen haben sich alle Schülerinnen und Schüler des Johannes-Falk-Hauses in den letzten Wochen beschäftigt. Am vergangenen Freitag haben sie dann ihre Ergebnisse, ihre Wünsche ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorgestellt. Im Rahmen der Präsentation konnten Plakate, Präsentationen und Modelle bestaunt werden, die alle die verschiedenen Ideen ihrer Gestalterinnen und Gestalter widerspiegeln. Rutschen, Kletterwände, Chillecken, Skaterparks, Schaukeln, Rollstuhl- und Barfußparcours und vieles mehr waren zu sehen.

All diese Ideen werden in die Planungen des neuen Schulhofes mit berücksichtigt und sicherlich werden einige von ihnen auch in den kommenden Arbeitsphasen des Projektes Schulhofgestaltung umgesetzt.

Golfen für einen guten Zweck

Am 30.4.2013 veranstalteten die Damen des Golf- und Landclubs Bad Salzuflen von 1956 e.V. ein Wohltätigkeitsturnier zu Gunsten des Johannes-Falk-Hauses, Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, Lippinghausen. Nach 18 gespielten Löchern gewann Frau Katrin Dröge (Hcp –2,2) mit 34 Nettopunkten das Turnier sowie den zugehörigen Wanderpokal, den sie nun für ein Jahr ihr Eigen nennen darf.

Unterstützt von Sponsoren, hier ist insbesondere das Küchenstudio Bulthaup im Elsbachhaus zu nennen, konnten die  Ladies Captains Elke Leciewski (1. Reihe, 2.v.re.)) sowie Iris Gaby Heese (1.Reihe,2.v.li) die Startgebühren in Höhe von 2260, vollständig an Herrn Grothe, Schulleiter des Johannes-Falk-Hauses, übergeben.

Dieser Betrag wird im Johannes-Falk-Haus für die Anschaffung eines neuen Therapiepferdes verwendet. So informierte Herr Axel Grothe die interessierten Damen des Golfclubs nicht nur allgemein über den Unterricht und die Förderung der Schülerinnen und Schüler im Johannes-Falk-Haus, sondern Frau Sarah Heese (1.Reihe li) im Besonderen über die Reittherapie, die sich vollständig aus Spenden finanziert. Dieser Unterricht ermöglicht den Schülerinnen und Schülern den Umgang mit dem Pferd unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, wobei es vor allem der Prävention und Rehabilitation, auch im medizinischen Bereich, dient.

Neue Fahrräder für die Unter- und Mittelstufe

Das Design und die Qualität begeistern. Die 10 neuen Fahrräder, die der Verein der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses Lippinghausen e.V. auch dank eines Angebotes von Fahrrad Blöte an die Schule spenden konnte fanden bereits großen Anklang. Sie werden neben dem Fahrradtraining auf dem Schulgelände vor allem von den Unterstufenschülern während ihrer Pausenzeiten genutzt werden, so dass gerade bei ihnen sowie den unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen die Begeisterung bereits groß war.

An dieser Stelle noch einmal der Dank an den Verein der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses Lippinghausen e.V..

Schulhofbesuche

Im Rahmen des Projektes der Schulhofgestaltung besuchen die unterschiedlichen Klassen zuzeit immer wieder unterschiedliche Spielplätze und Schulhöfe. so können die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Spielgeräte, Spiel- und Gestaltungsmöglichkeiten kennen lernen und ihre Wünsche im Bezug zu ihrem Pausenhof zum Ausdruck bringen.

Der Schulhof der Schule am Buschkamp wurde im vergangenen Jahr durch den Verein Lebens(t)raum umgestaltet und bot den Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe 4 viel Raum um nicht nur Bewegungsenergie abzubauen, sondern auch neue Eindrücke zu sammeln.

Café in der Alten Werkstatt

Am Sonntag, dem 14. April öffnet um 10 Uhr nach 2 Jahren Bauzeit das Café "Alte Werkstatt" auf dem Gut Hiddenhausen zum ersten Sonntagsfrühstück.

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter konnten während der Bauphase junge Arbeitslose im Rahmen eines überschaubaren Projektes wieder in den Arbeitsalltag zurückfinden.

Das Kaffee ist generell Sonntags geöffnet, kann jedoch auch von Gruppen ab 15 Personen für ein gemütliches Kaffeetrinken, vorrangig mittwoches, reserviert werden. Dann werden die Gäste von den Schülerinnen und Schülern der Hauswirtschaftsklasse des Johannes-Falk-Hauses bewirtet. Diese können so im Rahmen des Cafés die Praxis kennen lernen und ihr Können unter Beweis stellen.

Eine weitere Kooperation besteht mit dem Anna-Siemsen-Berufskolleg, dessen Schülerinnen und Schüler sonntags ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im Betrieb des Cafés einsetzen und erweitern können.

Bunte Ostereier für alle Schülerinnen und Schüler

Gerd Mühlnikel (m.) und Michael Siekmann (r.) von der Allianz Agentur Mühlnikel & Siekmann aus Lübbecke ermöglichten durch Ihre Spende von über 240 Eiern die Herstellung von Osternestern für alle Klassen des Johannes-Falk-Hauses. So wurden in der vergangenen Woche die Ostereier durch Schülerinnen und Schüler der Berufspraxisstufe gefärbt, durch andere Schülerinnen und Schüler liebevolle Osternester gestaltet und diese dann von ihnen auch an die einzelnen Klassen verteilt. Herr Grothe und Salman freuen sich stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler über diesen, durch die Spende und den Einsatz in den vergangenen Tagen ermöglichten Ostergruß.

Begegnung der Chöre

Gegenseitige Besuche der Chöre der Regenbogengrundschule Lippinghausen sowie des Johannes-Falk-Hauses haben bereits eine lange Tradition. So besuchten in der Woche vor den Osterferien die Schülerinnen und Schüler des Chores, unter der Leitung von Frau Staeck-Aschemeyer sowie der dritten Klasse der Regenbogengrundschule das Johannes-Falk-Haus. Hier stellten nicht nur die Chöre jeweils einige ihrer Lieder vor. Beide Chöre und alle Schülerinnen und Schüler im Publikum sangen gemeinsam. 

Osterbasar zugunsten eines Waisenhauses in Ghana

Nach dem großen vorweihnachtlichen Basar im vergangenen November war die Auswahl deutlich kleiner und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Johannes-Falk-Hauses sowie den Fahrerinnen und Fahrern des Vereins der Freunde und Förderer des Johannes-Falk-Hauses Lippinghausen e.V. auch die Zahl der Gäste deutlich geringer. Das soziale Engagemen, das die Schülerinnen und Schüler jedoch zu der Durchführung dieses Basars motivierte war emmens hoch. So stand für sie bereits im Vorfeld fest, dass mit dem Erlös der Verein Wulugu Waisenhaus Ghana e.V. in seiner Arbeit unterstützt werden soll. So kann Frau Antje Sieker, Fachlehrerin im Johannes-Falk-Haus und Gründungsmitglied dieses Vereins in den Osterferien einen Betrag von 360,- € mit nach Ghana nehmen und direkt und ohne Abzüge Projekte vor Ort unterstützen.

David Ulbrich (2.v.l) und Christian Bollmann (2.v.r) haben am 1.3.2013 den Rathausplatz in Hiddenhausen durch die Eröffnung ihres SB Backlandes mit zusätzlichem Leben gefüllt. Bereits am Eröffnungstag konnten sie 140 Gäste mit ihrem Angebot von, nicht nur Brötchen, Broten und Kuchen, sondern auch belegten Brötchen, Pizzen und Lamacun überzeugen. Also besondere Aktion konnten ihre Gäste zudem mit der Teilnahme an einer Tombola verschiedenste Preise gewinnen. Über den Erlös dieser Tombola freuten sich heute Herr Axel Grothe, Schulleiter (li) und Peter Weber (re) didaktischer Leiter des Johannes-Falk-Hauses. „Der Kontakt, zu den Geschäftsleuten, auch in der direkten Nachbarschaft, ist uns wichtig“ sagte Herr Grothe und bedankte sich für die Spende in Höhe von 100,-€, mit der das Johannes-Falk-Haus neue Werkzeuge für den Werkunterricht der Mittel- und Oberstufenschülerinnen und -Schüler anschaffen wird.

Landessportfest Basketball

Das Landessportfest Basketball fand dieses Jahr in Rietberg statt. Natürlich haben sich auch Schüler des Johannes-Falk-Hauses mit ihren Lehrern, Herr Nölke und Herr Sahlke, auf dieses Ereignis vorbereitet. So konnten sie sich dann im gemeinsamen faieren Wettstreit mit den Schülerinnen und Schülern anderer Förderschulen aus OWL messen. Für alle stand an diesem Tag der Spaß und das Erlebnis Sport in der Gemeinsachaft im Vordergrund.

“Muin Mann de foihert teo de See”

"Muin Mann de foihert teo de See” heißt es im Stadttheater. Die Laienspielschar Falkendiek schickt einen Kneipenwirt unter besonderen Umständen zur See - oder doch nicht? Vor der Aufführung des Stückes trat der Schulchor des Johannes-Falk-Hauses auf und stellte unter ihren drei dargebrachten Lieder auch ein plattdeutsches Stück vor. (Video Download)

Den Erlös der Vorführungen spendet die Laienspielschar jedes Jahr zwei unterschiedlichen Einrichtungen. Bereits seit vielen Jahren erhält das Johannes-Falk-Haus einen dieser Anteile, wodurch die ehrenamtlichen Mitglieder der Laienspielschar die Arbeit im Johannes-Falk-Haus immer wieder kräftig unterstützen.

Dat du min Leevsten büst - Schulchor Johannes-Falk-Haus
Schulchorauftritt zur Laienspielschar Fa[...]
MPEG Video-Datei [18.8 MB]

7.2.2013

Im Rahmen des Projektes „fremde Kulturen und Bräuche“ kam heute die Schulsekretärin Frau Heimes, gebürtige Rheinländerin, als Clown verkleidet zur Arbeit im Johannes-Falk-Haus im ostwestfälischen Hiddenhausen. Zudem verbreitete sie zusätzliche gute Laune und bot Leckereien wie z.B. Berliner an.

Ein wenig überrascht aber doch angetan von diesem Brauchtum freuen sich die Schülerinnen und Schüler nun auf den kommenden Montag, an dem sie gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Karneval feiern werden.

 

In diesem Sinne wünschen wir eine jecke Zeit.

2200,- € Spende nach Benefizspiel

Jürgen Große-Wortmann, Vorsitzender des CVJM, und Patrick Kemena, Manschaftskapitän, überreichten Axel Grothe und Peter Weber, Schulleiter bzw. didaktischer Leiter, mit einem Scheck über 2200,- € die Erlöse des Benefizspiels zwischen dem CVJM Hiddenhausen und dem TuS N-Lübbecke.

Bereits zum dritten Mal unterstützt der CVJM Hiddenhausen so die Arbeit im Johannes-Falk-Haus. Die diesjährige Spende wird für die Neugestaltung der Schulhöfe des Johannes-Falk-Hauses verwendet, ein Projekt, dass in den kommenden Jahren ein fester und immer wiederkehrender Bestandteil des Schullebens sein wird und immer wieder auf Spenden angewiesen sein wird.

Für die Unterstützung und das gezeigte Engagement für unsere Schule bedanken wir uns nochmals ganz herzlich.

Die Handballherausforderung des Abends konnte der CVJM Hiddenhausen mit 30:28 gegen die TSG Altenhagen-Heepen 3 für sich entscheiden. So kommt es nun am 16.2.2013 um 19 Uhr in der Halle der Gesamtschule Schildesche zum Spitzenspiel zischen dem Tabellenersten, Schildesche, und dem direkten Verfolger, CVJM Hiddenhausen.

Die Nachrichten des 1. Halbjahres 2012 / 2013 sind im Archiv zu finden.

 

 

Die Nachrichten des vergangenen Schuljahres sind im Archiv zu finden.